Neue Programme in unserem Sortiment

Fallschutz Laola Programme

Wir freuen uns Ihnen heute neue Produkte in unserem Sortiment präsentieren zu dürfen!

LA OLA

Nicht nur im Kreis, auch hoch und runter bewegt sich der La Ola, drehen durch Verlagerung des Körperschwerpunktes!

Ein eingespieltes Team kann durch gutes Timing und Körpergefühl eine beachtliche Geschwindigkeit erreichen, wobei zwei bis acht Kinder ein solches Team bilden können.

Der La Ola fördert Körperbeherrschung und Sozialverhalten, denn gemeinsam entfesselt man den größten Spielspaß auf dem Gerät: Im Kreis drehen und gleichzeitig Wippen, je nachdem welche Bewegung gegenüber ausgeführt wird.

>> Hier gehts zum La Ola <<

Das neue Fallschutzprogramm

Wo Kinder spielen, muss Sicherheit garantiert sein! Und ein bisschen Farbe darf auch gern ins Spiel. Unser Fallschutz erfüllt diese und alle anderen wichtigen Bedingungen - spielend leicht! Die Bodenplatten werden aus Kautschukgranulat hergestellt und mit umweltfreundlichem PUR-Bindemittel und lösungsmittelfreier Farbe verarbeitet. Unser Fallschutz ist in mehreren Farben erhältlich.

 

Egal, wie Sie unseren Fallschutz nutzen, ob auf öffentlichen Spielplätzen, in Kindergärten, Schulen oder im privaten Bereich, diese Bodenplatten bieten Ihnen überall rutschfesten Halt.

>> Hier gehts zum neuen Fallschutzprogramm <<

 

 

Tagesseminar Sicherheit auf Spielplätzen

 

Seminarleiter ist Herr Dipl. Ing. Friedrich Blume von der DEULA Warendorf. Herr Blume ist neben seiner Tätigkeit als Schulungsleiter bei der DEULA ebenfalls Mitglied im DIN Normenausschuss NA 112-07-01 AA Spielplatzgeräte und NA 112-07-07 AA Spielplatzprüfung und arbeitet aktiv an der Erarbeitung der Normen mit.

 

Inhalte:

  • Rechtliche Grundlagen für Spielplätze BGB; ProdSG; Normen
  • Haftugsfragen Hersteller; Betreiber; Planer; Wartungspersonal
  • DIN 18034 Freiräume und Freiflächen zum Spielen
  • Bestandsschutz
  • DIN EN 1176 Fallschutz; Absturzsicherungen; freie Fallhöhe
  • Installation, Inspektion, Wartung und Betrieb
  • Beispiele und Fragen aus der Praxis

 

Termine: 14.04.2014 / 07.05.2014 / 02.12.2014 / 03.12.2014 / 03.02.2015 / 04.02.2015 / 03.03.2015

 

Veranstaltungsort: Sauerland Spielgeräte GmbH, Kamp 7, 33154 Salzkotten / Niederntudorf

Da die Teilnehmeranzahl begrenzt ist, bitten wir um verbindliche Anmeldung bis spätestens 8 Wochen vor Seminarbeginn.

Die Kostenpauschale erfahren Sie bei Ihrem zuständigen Sachbearbeiter.

Auf Spielplatzgeräten: Helm ab! Schlüsselbänder ab!

Helm Ab Patch

Wiederholt hat es in den letzten Jahren leichte bis tödliche Unfälle von Kindern mit Fahrradhelmen an Spielplatzgeräten gegeben. Ursache ist das Hängenbleiben des Helms in Netzen oder Sprossen. Die dadurch entstehende Strangulationsgefahr durch den Halsriemen wird hierbei völlig unterschätzt.

 

Daher haben wir uns in Zusammenarbeit mit dem Gemeindeunfallversicherungsverband Bayern und der Landesunfallkasse Bayern entschlossen, präventiv solche Unfälle zu verhindern.

 

Seitdem bringt Sauerland Spielgeräte das Symbol „Helm ab“ und „Schlüsselband ab“ an jedem relevanten Spielplatzgerät in unübersehbarer Höhe an. Wir wollen damit bei Kindern und Eltern Sensibilität schaffen, dass der sonst so wichtige Helm auf Spielplätzen nichts zu suchen hat.

 

Erfahren Sie mehr...

 

 


Die Schaukel

Als Spielgerät ist die Schaukel auf jedem Spielplatz der Mittelpunkt. Sie vermittelt das Gefühl  zu fliegen. Dieses Spielgerät ist, wie unsere anderen Produkte, TÜV-geprüft. Sowohl eine Nestschaukel als auch ein Schaukelbock sind bereits für Kinder ab drei Jahren geeignet

mehr...

Die Rutsche

Dieses vielseitige Spielgerät besticht durch robuste Materialien und Wartungsarmut. Mit seinem dreilagigen Aufbau bietet eine Rutsche von Sauerland Spielplatzgeräte GmbH deutliche Geräuschreduzierung bei hohem Spielwert. Ein solches Gerät darf auf keinen Spielplatz fehlen.

 

mehr...

Die Federwippe

Kein Spielgerät fördert das Gemeinschaftsgefühl wie eine Wippe. Eine Federwippe schult den Gleichgewichts- sinn bereits ab dem ersten Lebensjahr. Durch den bunten Korpus sind solche Spielplatzgeräte außerdem auch ein optisches Highlight. Wie andere Spielgeräte aus unserem Sortiment sind auch unsere Wippen leicht zu montieren.

mehr...

 

Qualifizierter Spielplatzprüfer nach DIN SPEC 79161

…Spielen soll Spaß machen, mit Sicherheit!

Deshalb arbeiten wir seit 2008 aktiv an der Erstellung des DIN SPEC 79161 „ Qualifizierter Spielplatzprüfer „ mit und haben als erster Spielgerätehersteller unsere Mitarbeiter  entsprechend ausgebildet.

Zertifikate 

So ist Ihr persönlicher  Fachberater geprüfter Sachkundiger für Spielplätze und qualifizierter Spielplatzprüfer nach DIN SPEC 79161 und berät Sie auch gerne zum Thema  Sicherheit.

 

Die DIN SPEC 79161 legt Anforderungen für die Schulung und Prüfung zum qualifizierten Spielplatzprüfer fest. Sie gilt für Personen, die die jährliche Hauptinspektionen von Spielplätzen und Spielplatzgeräten sowie die Inspektion nach Fertigstellung eines neuen Spielplatzes nach DIN EN 1176-7 durchführen.

 

Die Forschungsgesellschaft für Landschaftsentwicklung und Landschaftsbau e.V. verwaltet die Prüfungsfragen, registriert Ausbilder und Auszubildende und stellt eine Liste  der qualifizierten Spielplatzprüfer im Internet bereit.  www.fll.de