Sauerland Spielgeräte

 
 

Garantie

„Holz - ein Stück Natur“

Wir verwenden vorwiegend einheimische und unbehandelte Hölzer (Douglasie und Eiche). Alternativ, auf besonderen Wunsch, bieten wir auch chromfrei kesseldruckimprägnierte Hölzer nach DIN 68800 an (Kiefer / Fichte).

„Holz gehört nicht in die Erde verbaut“

Wir empfehlen aufgrund der langjährigen Erfahrung mit dem Produkt Holz im Spielplatzgerätebau, die Aufständerung der Standpfosten auf unser feuerverzinktes Pfostenschuhsystem.

Unsere Garantieleistungen als Download


Wartung

Spielplatzgeräte müssen einer regelmäßigen, gewissenhaften Inspektion und Wartung unterzogen werden (EN 1176-7).

Mit dieser Wartung und Inspektion sind nur sachkundige Personen oder Firmen zu beauftragen.

Die Verwendung von Wartungsprotokollen ist gemäß EN 1176 vorgeschrieben, sie dienen aber auch der Erhaltung Ihrer Garantieansprüche. Mangelnde oder fehlerhafte Wartung führt zur Erlöschung der Garantie!

.


Spielplatz Check

Bedeutung des Spiels

Wesentliche Elemente kindlicher Entwicklung sind Spiel und Bewegung. Durch Spiel und Bewegung lernen Kinder ihren Körper, ihre eigenen Fähigkeiten, ihre Umgebung und ihre Mitmenschen kennen. Diese vielfältigen Erfahrungen mit sich und der Umwelt sind wichtig, um Selbstsicherheit und
Selbstvertrauen zu erwerben.

Mit zunehmender Bebauung der Umwelt und steigender Verkehrsdichte werden die Freiräume und Handlungsspielräume, die Kinder für eine kindgerechte Entwicklung benötigen, immer enger. Gelegenheiten für freies Spiel, in dem Kinder ihren eigenen Interessen und Impulsen folgen, mit kindlichem Forscherdrang experimentieren und dabei soziale, motorische und kognitive Lernerfahrungen sammeln, haben beim „sicher groß werden“ einen hohen Stellenwert.

Sicherheit

Kinderspielplätze leisten einen wichtigen Beitrag für die Entwicklungs- und Entfaltungsmöglichkeiten von Kindern. Dies gilt ganz besonders für dichtbesiedelte Wohnbereiche in Stadtgebieten. Der Kinderspielplatz ist eine wichtige Ergänzung zum Kinderspielzimmer in der elterlichen Wohnung einerseits und Freizeitangeboten von Sportvereinen, soziokulturellen Institutionen andererseits.

Da spielende Kinder drohende Gefahren nicht immer erkennen und die Folgen ihres Tuns noch nicht vollends voraussehen können, ist die dauerhafte Einhaltung von Sicherheitsstandards erforderlich. Abnutzung, Witterung, Materialermüdung und Vandalismus hinterlassen ihre Spuren an Spielgeräten. Regelmäßige Prüf- und Wartungsarbeiten sind ein wichtiger Beitrag zur Unfallvermeidung.

An die Gestaltung von Spielplätzen sind vielfältige Ansprüche gestellt. Zu attraktiven Spielanreizen, die körperliche und geistige Fähigkeiten der Benutzer anregen und fördern, gehört auch das Ausprobieren der eigenen Grenzen. Allerdings sollte für diese „Grenzerfahrungen“ ein sicherer Rahmen gewährleistet sein. Sicherheit auf Kinderspielplätzen bedeutet, unter Berücksichtigung aller technischen und gestalterischen Möglichkeiten, Gefahrenpotentiale so gering wie möglich zu halten und
gleichzeitig vielfältige Spielanreize zu schaffen. Auf der Grundlage der Europäischen Norm für Spielplätze sind Freude am Abenteuer und Bestehen eines Risikos als Bestandteil des Spielwertes im Rahmen kalkulierter spielerisch-sportlicher Betätigung sogar erwünscht. Ein Spielplatz ist allerdings nicht deshalb für Kinder attraktiv und zeichnet sich durch einen hohen Spielwert aus, weil der Sicherheitszustand in einer abenteuerlichen Verfassung iSt.

Elterninitiative „Sichere Spielplätze“
Josef Wingsheim
Ostendstr. 16
63179 Obertshausen

Weitere Informationen im Internet
www.sicherer-spielplatz.de

Deutsches Grünes Kreuz e.V.
Forum Unfallprävention
Klaus Afflerbach
Schuhmarkt 4
35037 Marburg
www.dgk.de

Spielplatz - Check als Download